0

Gut besuchte Mitgliederversammlung bestätigt den Vorstand

Von den inzwischen über 60 Mitgliedern des Fördervereins waren nahezu 30 % zur Mitgliederversammlung 2014 gekommen. Wichtigster Tagesordnungspunkt war nach zwei Amtsjahren die Neuwahl des Vorstandes. Vorher gab es vom Vorsitzenden Jürgen Hufen den Rechenschaftsbericht (Er kann als Dokument am Ende des Artikels angeklickt werden).
Tue Gutes und rede darüber!
Unter dieses Motto hätte man den Bericht des Vorstand über seine Aktivitäten in den ersten zwei Jahren des Bestehens des Fördervereins stellen können. Die Akquisitionstätigkeit war schon erheblich und so konnten verschiedene Aktionen und Anschaffungen im und für das Bürgerhaus Stollwerck unterstützt werden. Hier einige Beispiele.

 

Der neue Billartisch

Der neue Billardtisch

 

Da ist an erster Stelle der neue Billardtisch im Jugendbereich zu nennen.

 

Neue Beleuchtungskörper

 

 

Wir konnten die Installation von neuen Scheinwerferkalotten in der
Jugend-Disko mitfinanzieren. Die neuen LED-Scheinwerfer sind
leistungsstärker undd verbrauchen deutlich weniger Strom.

 

 

 

Die neuen Tablets

Wir haben den Kauf von zehn Tablets finanziert, die sowohl im
Seniorenbereich als auch von Jugendlichen für Schulungen
benutzt werden können.

 

 

Das Gewürzehochbeet
Der Förderverein hat die Kosten für den Aufbau eines Kräuterhochbeets übernommen, damit die TeilnehmerInnen der Kochkurse die Speisen noch leckerer zubereiten können.

 

 

Schließlich wurde der alte Vorstand einstimmig wieder zum neuen Vorstand bestellt. Und der neue Vorstand will gleich neue Aufgaben in Angriff nehmen: so soll die Mitgliederzahl noch in 2014 auf 100 gesteigert werden. In den nächsten Wochen soll die Akquisitionstätigkeit auf Firmen und Gewerbetreibende in der näheren Umgebung des Bürgerhauses, besonders im Rheinauhafen, ausgdehnt werden. Dazu bereiten wir die Teilnahme an Straßenfesten in der Merowingerstraße im August und am „Längsten Desch von Kölle“ im September vor.

Eins ist aber auch klar: Anregungen und Unterstützungen werden vom Vorstand gerne entgegengenommen.

Wir wünschen uns allen für die vor uns liegenden zwei Jahre viel Erfolg!

Anlage:
Rechenschaftsbericht Vorstand 2013-2014